Vegan grillen – Grillgenuss fleischlos möglich?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Geht vegan Grillen überhaupt?

Die Sonne lacht und für alle Grillfans beginnt jetzt die schönste Jahreszeit – denn es wird gegrillt ohne Ende. Der Duft vom entfachten Grill kitzelt an der Nase und wer Gegrilltes liebt, dem läuft bei der Vorstellung, dass  Bratwurst, Steaks und Schweinebauch auf dem Grillrost brutzeln, das Wasser im Mund zusammen. Für Vegetarier und Veganer ist dies gewiss keine leichte Zeit, denn der typische Grillduft zieht landauf und landab. Entkommen kann man ihm kaum. Doch auch Menschen, die sich ohne Fleisch und ohne tierische Produkte ernähren, müssen nicht auf den Grillgenuss verzichten. Mit den richtigen Produkten kann man auch vegetarisch und vegan grillen. Es muss also wirklich kein Grillfan auf lecker Gegrilltes verzichten. Allerdings genügt es nicht, nur fleischlos zu grillen, weil es Veganern um mehr geht, als nur den Fleischverzicht.

Vegan grillen - nicht nur Gemüse kommt auf den Grill
Vegan grillen – nicht nur Gemüse kommt auf den Grill

Worauf kommt es Veganern an?

Falls Sie als Fleischesser vegetarische oder vegane Freunde zum gemeinsamen Grillen einladen möchten, sich aber komplett unsicher sind, wie vegetarisch bzw. vegan grillen funktioniert, können Sie einfach nachfragen. Jeder Vegetarier und Veganer kann Ihnen am besten sagen, was ihm wichtig ist und welche Zutaten zum veganen bzw. vegetarischen Grillen verwendet werden können. Alternativ dazu finden sich im Internet viele tolle Ideen und Tipps, wie man für den perfekten fleischlosen Grillgenuss sorgen und so die Freunde überraschen kann.

Vegetarier leben fleischlos, verzehren jedoch Produkte tierischer Abstammung wie etwa:

  • Milch
  • Käse
  • Eier
  • Honig

Veganer meiden alle Produkte die in irgendeiner Weise vom Tier abstammen und ernähren sich ausschließlich von Obst, Gemüse, Salat sowie Produkten, die speziell für die vegane Lebensweise hergestellt werden. Veganer ernähren sich also nicht nur fleischlos, sondern gehen weiter.

Vegane Lebensweise: Völliger Verzicht auf tierische Produkte

Möchte man als Gastgeber zeigen, dass man die vegane Lebensweise respektiert, ist es wichtig, dass nicht nur die Speisen selbst vegan sein sollten, sondern beispielsweise auch der Grillhandschuh. Veganer verzichten bewusst auf jegliche Verwendung tierischer Produkte und somit sollen Grillhandschuhe nicht aus Leder gefertigt sein.

Ist vegetarisch oder vegan kochen aufwändiger?

Als ich zum ersten Mal einen Vegetarier zum Essen einlud, war das für mich eine komplizierte Sache. Wir sind Fleischesser und fast täglich nimmt Fleisch einen Platz in unseren Hauptmahlzeiten ein. Wie man vegetarisch oder gar vegan grillen und kochen kann, war mir ein Buch mit sieben Siegeln.

Meine Vorstellung von vegetarischer Kost: Langweilig. Wie soll man da überhaupt Abwechslung und Geschmack reinbekommen?

Ich empfinde es als Nicht-Veganer nicht schwierig, vegetarische oder vegane Essen zuzubereiten. Fast unmöglich fällt es mir, eigene Ideen für eine kreative Küche zu entwickeln, die fleischlos und ohne tierische Produkte ist. Deshalb nutze ich das Internet, um mir Anregungen zu holen. Die Zubereitung selbst ist dann nicht mit einem großen Mehraufwand, abgesehen davon, dass mehr Gemüse und Salat geputzt, gewaschen und geschnippelt werden muss.

Wie und was grillt man ohne Fleisch?

Was hat es mit dem Fleischersatz auf sich?

Für´s Grillen ohne Fleisch bedeutet eine fleischlose Grillparty natürlich ein komplettes Umdenken und für uns Fleischesser geht es wahrscheinlich nicht ohne tolle Grillrezepte als Anregung, wie man sie z. B. bei Weber findet. Häufig ist bei solchen Rezept- und Ratgeberseiten von Fleischersatz bzw. Fleischersatzprodukte zu lesen.

Als Fleischesser fragt man sich: Warum leben diese Menschen ohne Fleisch, konsumieren aber Fleischersatz. Die Antwort ist ganz einfach. Dass Veggis und Veganer fleischlos leben, heißt nicht zwingend immer, dass sie Fleisch nicht mögen. Es geht ihnen vorrangig darum, nicht den Tierhandel und die damit verbundene Tierquälerei zu unterstützen. Insofern ist der Fleischersatz wirklich als Ersatz für Fleisch zu betrachten und nimmt beim veganen Grillen eine wichtige Rolle ein.

Lebensmittel, die als Fleischersatz dienen, sind zum Beispiel Tofu, Seitan, texturiertem Soja oder Fleischimitat (aus Pflanzen- bzw. Pilzprotein hergestellt) und können als Sojafleisch, Quorn, Sellerieschnitzel, veganes bzw. vegetarisches Schnitzel oder Bratwurst im Handel zu finden sein. Je nach Konsistenz und Zubereitung können diese Lebensmittel direkt auf den Grill gelegt oder wie Fleisch mariniert und anschließend gegrillt werden.

Pilze und Gemüse sowie Getreideprodukte und Gemüseprodukte stellen ebenfalls wichtige Nahrungsmittel dar und können verwendet werden, wenn Sie für Ihre Freunde vegan grillen möchten.

Mit veganen Zutaten lecker abschmecken

Viele vegane Produkte wie Tofu, Soja und Seitan haben keinen ausgeprägten Eigengeschmack. Daher ist das Würzen und Abschmecken umso wichtiger. Im Fleischesser-Haushalt sollte dafür geschaut werden, ob die Würzzutaten, die man gewöhnlich verwendet, wirklich vegan und ohne tierische Inhaltsstoffe sind. Bei Flüssigwürzen kann es problematisch werden, so dass Sie auf diese besser verzichten. Frische Kräuter, veganes Olivenöl sind jedoch ideal, um das Grillgut zu aromatisieren.

Vegan grillen ist alles andere als langweilig, denn Pilze, Gemüse und Fleischersatz können absolut lecker und kreativ zubereitet werden. So sind beispielsweise Pilze perfekt für Grillgenuss ohne Fleisch, wenn sie mit Paprika, Zwiebelwürfelchen und veganem Käse gefüllt werden. Sehr lecker ist auch das vegetarische oder vegane Njushi, welches Sie als Beilage verwenden können.

Grillpfanne für reingeschnittenes Gemüse
Grillpfanne für reingeschnittenes Gemüse

Wie wird Gemüse auf dem Grill gar?

Um Gemüse auf dem Grill gar zu bekommen, ist es wichtig, es möglichst dünn zu schneiden, aber so breit, dass es nicht durch den Grillrost fällt. Bei feinem Gemüse wie Bohnen können Grillpfännchen oder Grillschalen helfen. Kartoffeln können bereits im Wasserbad vorgegart werden, damit sie auf dem Grill nicht verbrennen. Wie eine tolle Leckerei für veganen Grillgenuss aussehen kann, können Sie sich in diesem Rezept beim Vegetarierbund Deutschland anschauen

Auch bei Dips an die Veganer denken

Im Fazit muss ich sagen, das vegan grillen keine schlechte Sache ist und für jeden Geschmack fleischlos für den perfekten Grillgenuss gesorgt werden kann. Damit es rundum ein gelungenes Grillen mit Freunden wird, müssen natürlich auch die Dips ohne herkömmliche Mayonnaise, Joghurt und Sahne auskommen. Dafür gibt es ebenfalls Ersatz wie z. B. von Oatly. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Veggi-Freunden eine gelungene Grillparty ohne Fleisch.

Lesen Sie auch:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Add Comment