Festliche Deko für den Esszimmertisch

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Stimmungsvolle Tischdeko am Esstisch

Die letzten Vorbereitungen für das Weihnachtsfest laufen auf Hochtouren und neben den Einkäufen werden nun auch Details geplant wie die festliche Deko. Nicht nur Tannenbaum und Fenster werden feierlich geschmückt, sondern auch der Esszimmertisch. Kerzen, Gestecke, Weihnachtssterne und sogar Glitzer ist bei der Tischdeko erlaubt. Wo sonst fast das gesamte Jahr über eher dezent dekoriert wird, kann es in der Weihnachtszeit kaum schön genug sein. Wer sich gerne mit der Dekoration beschäftigt, kann sich am Esstisch mit aller

Esstisch weihnachtlich eindecken
Esstisch weihnachtlich eindecken

Den Esstisch schön einschmücken

Was die Dekoration angeht, kennt man es ja eher, dass bestimmte Farben zeitgemäß vorherrschen. In diesem Jahr ist es so, dass die festliche Deko für die Weihnachtstafel an keine bestimmte Farbe gebunden ist. Galten noch kräftige Rot- und Grüntön in den Vorjahren beinahe als Pflichtfarben, darf die weihnachtliche Tischdeko für den Esstisch auch in Pastellfarben oder zumindest in weniger kräftigen Farben gehalten sein. Gold, Silber und Glitzer gehören trotzdem dazu, ebenso wie natürliche Materialien. Tannenzapfen, Moos, Zimtstangen, Orangenscheiben und Zimtsterne sehen phantastisch aus und passen perfekt zur Weihnachtstischdeko. Wunderbar sieht´s aus, wenn eine große, länglich geformte Holzscheibe als Untergrund für ein üppiges Gesteck bildet. Die Maße richten sich nach der Größe des Esstischs und der Anzahl der Personen, die daran Platz nehmen werden. Falls ein schöner großer Esszimmertisch vorhanden ist, sollte der zur Verfügung stehende Platz auch bei wenigen Tischgästen genutzt werden, weil die große Tafel immer eleganter und festlicher wirkt.

So wird die Deko für den Esszimmertisch gebastelt

Selbst, wer nicht allzu erfahren im Basteln ist, kann mit etwas Geduld den Esstisch schön herrichten, wie das unten angehängte Video zeigt. Die frischen Tannenzweige werden großzügig auf die Holzscheibe gebracht. Am besten wird mit einer Heißklebepistole gearbeitet, mit der man nicht nur die Tannen auf dem Holz, sondern auch die übrige Deko auf den Zweigen festkleben kann. Je nach Länge des Gestecks werden eine oder mehrere große, aber schlichte Kerzen eingebettet. Ganz nach Geschmack kann mit Gold- oder Silberdraht verziert, die Zimtstangen mit den übrigen Dekorationsartikeln auf den Zweigen drapiert werden. Sehr schön ergänzen auch kleine Porzellanengel das weihnachtliche Arrangement der Festtafel. Nachdem alles schön kombiniert wurde, muss nun noch der Tisch eingedeckt werden.

Mit Tischzeug feierlich eindecken

Nicht immer muss der Esszimmertisch mit einer Tischdecke bedeckt werden. Wenn man dies doch tun möchte, bietet sich eine weiße Tischdecke sowie einfarbiges Porzellan an, um die Tafel nicht optisch zu überladen. Ein leicht transparenter Tischläufer, der Ton in Ton mit der Tischdeko einhergeht, wirkt dagegen sehr schön und wertet die Tafel auf. Das Decken und Arrangieren sollte deutlich vor dem Eintreffen der Gäste erledigt werden, damit man sich dieser Aufgabe in Ruhe widmen kann. Hat das Tannengesteck seinen Platz eingenommen, wird mit Tellern, Gläsern und Besteck sowie Stoffservietten eingedeckt. Als kleine Highlights kann nun vereinzelt Streugut wie Stanzteile in Engel- oder Sternform auf die Tischdecke gerieselt werden. Dabei ist weniger mehr und deshalb wird nur hier und da etwas davon verteilt. Bietet die eingedeckte Tischplatte nun noch genügend Freiraum, können mit Goldlack besprühte Walnüsse in Dreiergruppen drapiert werden. Fertig ist eine gelungene festliche Tischdekoration. Nachfolgend ein Video zur Inspiration:

Lesen Sie auch:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Add Comment