Feines Porzellan auf den Tisch

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Die neuen Trends der Porzellanhersteller

Von einem schönen Teller schmeckt es einfach besser. Darum ist es in vielen Familien aber natürlich auch in Restaurants wichtig, welches Porzellan man zum Eindecken auf den Esstisch bringt. Viele wunderbare Porzellanserien bieten uns eine immense Auswahl, so dass niemals auf schöne Teller, Schüsseln und Schalen verzichtet werden muss. Die großen Porzellanhersteller bringen in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen neue Linien heraus, die sich in Formen und Designs unterscheiden. Welches Porzellan dann auf den Tisch kommt, ist nicht immer eine leichte Entscheidung, denn Porzellanliebhaber entwickeln meist eine Sammelleidenschaft und besitzen mehrere Porzellanserien. (Quelle Artikelbilder: www.tableware24.com)

Die Linien namhafter Porzellanhersteller

Ein jeder kennt das berühmte Meissener oder Meißner Porzellan aus der Meissen Manufaktur, die übrigens als die erste Porzellanmanufaktur Europas gilt. Seit dem 18. Jahrhundert fertig man dort die wertvollen und kultigen Porzellanserien, bei der alle Porzellenteile durch zwei sich kreuzende Schwerter gekennzeichnet werden, ähnlich halten es auch weitere Porzellanmanufakturen. Seither zählen

  • diverse Reliefs
  • indische Dekore
  • Blumendekore
  • Streifendekore
  • usw.

zu den beliebten Designs, welche schöne Teller nicht nur aus der Meißner Porzellanmanufaktur zieren. Ebenfalls traditionelle und bekannte Porzellanhersteller sind

  • Dibbern
  • Fürstenberg
  • Hutschenreuther
  • Seltmann Weiden
  • Rosenthal
  • Villeroy & Boch

Ein weiterer großer Porzellanhersteller, nämlich Arzberg, bringt ebenfalls schöne Teller und mehr auf den Tisch. Mit Arzberg Porzellan den Tisch decken, erlaubt ästhetisch bewussten Genussmenschen, traditionelle Porzellankunst mit modernen Designs zu verbinden.

Cucina Bianca Arzberg
Cucina Bianca Arzberg

Porzellanserien von Arzberg

Dieser Porzellanhersteller bringt mit seiner schlichten Linie Cucina Bianca Professionale eine Serie heraus, die völlig ohne Schnickschnack und verspielte Ornamente auskommt. Einfaches Weiß und klare Formen setzen nach dem Tisch decken die Speisen in den Vordergrund, wobei schöne Teller, aber auch weitere Elemente dieser Programmlinie die Tafel brillant abrunden. Die Linie wird durch umfangreiche Porzellanteile ergänzt wie:

  • Pizzateller
  • Pastateller
  • Sauciere
  • Eitrenner
  • Zitronenpressen
  • Porzellandosen
Arzberg Porzellan Tric
Arzberg Porzellan Tric

Arzberg geht mit einer Kinderserie auf die Wünsche der kleinen Tischgäste ein. Auf dem Lande, Bärenorchester und Bremer Stadtmusikanten gehören ebenso zu den Porzellanserien für Kinder wie Küchenmaus, Prinzessin Emilie, Ritter Eckbert, Rudi und Trudi sowie Tiere auf dem Bauernhof. So niedlich und liebevoll die Porzellanserien dekoriert sind, verzaubern sie nicht nur Kinder am Tisch, sondern haben auch bei den Erwachsenen viele Anhänger, die diese hübschen Porzellane sammeln. Eine weitere Serie aus dem Arzberger Programm ist beispielsweise auch Tric. Hier geht es farbenfroh und sehr modern vor. Die Linienführung ist sehr klar, die Farben werden saisonbedingt aufgefrischt und laden auch zum Kombinieren ein. Abwechslungsreicher könnten Porzellanserien ohnehin kaum sein, wie Arzberg es immer wieder unter Beweis stellt. So lohnen sich Blicke auf Serien wie Santa´s Reindeer oder Sternenzauber ebenfalls.

Porzellanserien von Seltmann Weiden

Bereits seit 1910 erfreut der Porzellanhersteller Seltmann Weiden mit hochwertigem Porzellan, das neben anderen durch Serien wie

  • Allegro Weiss
  • Liane
  • Lukullus
  • Scala / Marina
  • Rondo

erlaubt, traumhaft schön den Tisch decken zu können. Sehr schöne Teller und vor allem auch Porzellanschalen in außergewöhnlicher Formgebung bringt die Serie Sketch hervor.

Schönes Porzellan anderer Hersteller

Eigentlich könnte man sämtliche Porzellanserien aller namhaften Porzellanunternehmen aufzählen, denn jede hat für sich seine einzigartige Schönheit. Um zumindest noch einige der herausragenden Kollektionen hier zu erwähnen, möchten wir beispielsweise auf die Linie Anmut aus dem Hause Villeroy & Boch hinweisen. Die Programmlinie Anmut setzt auf die Basislinie aus weißem Porzellan. Rundungen und geschwungene Formen sind das Kennzeichnen dieser eleganten Porzellanlinie, die wahlweise auch in den Dekoren Asia, Bloom Graphic Geometry, Flowers, My Colour, Platinum und Universal erhältlich ist. Zu den modernsten Tischgeschirren gehören zweifellos schöne Teller von Kahla, eine Marke, die auf moderne Formen und Farben setzt. Zu benennen sei hier die Serie Cumulus, bei der eckige Formen und ein sanftes Himmelblau vorherrschend sind. Letztlich ist es also ganz alleine die eigene Vorliebe, welches Porzellan man zum Tisch decken verwendet. Schöne Teller, wundervolle Tassen und weitere Porzellanteile geben auf dem Esstisch immer ein gutes Bild ab und bringen Freude in die Tischrunde.

Bilder: Tableware24.com

Lesen Sie auch:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Add Comment