Was kann man mit Brombeeren machen?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Brombeeren - Die Blüten sind schon da
Brombeeren – Die Blüten sind schon da

Brombeeren: Lecker und gesund

So dornig ihre Sträucher sind, so lecker und vielseitig nutzbar sind Brombeeren. Die blauschwarzen Früchte, die eigentlich keine Beeren sind, aber als solche bezeichnet werden, können pur genascht oder zu leckeren Sachen verarbeitet werden. Brombeerfrüchte sind Vitaminbomben. Sie besitzen z. B. einen hohen Provitamin A Gehalt, der im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird und die Sehleistung des menschlichen Auges unterstützt. Viel Vitamin C, Vitamin E und B-Vitamine unterstützen Stoffwechselfunktion, Zellschutz und beim Verzehr von Brombeeren wird die Verdauung angeregt. Damit Sie für die bevorstehende Brombeersaison vorbereitet sind, kommen hier unsere Tipps zum Brombeersammeln und ein paar Rezepte für Ihre Brombeeren.

Rezepte für Brombeeren
Rezepte für Brombeeren

Rezepte mit Brombeeren

Brombeersirup / Brombeersaft

Aus den süßen Früchten lässt sich sehr leicht ein leckerer Sirup herstellen. Sie benötigen

  • pro Kilogramm Früchte ein Kilogramm Zucker.

Kochen Sie langsam die Brombeeren auf und rühren häufig. Mit einem Stampfer können Sie die Früchte zerstampfen. Sobald die Konsistenz flüssig ist und der Sirup gekocht hat, wird die Flüssigkeit durch ein Sieb gegossen und in sterile Flaschen abgefüllt. Gut verschließen, kühl und dunkel lagern.

Der Brombeersirup kann mit Wasser zum Brombeersaft aufgegossen oder pur auf Desserts verwendet werden.

Bald Früchte für Brombeermarmelade
Bald Früchte für Brombeermarmelade

Brombeermarmelade / Brombeerkonfitüre

Im Handel gibt es kaum Produkte mit Brombeere zu kaufen, daher ist die tolle Frucht vor allem bei der jüngeren Generation kaum noch bekannt. Da es auch die Früchte nicht zu kaufen gibt, besteht offensichtlich keine große Nachfrage und leckere Brombeermarmelade ist eine Seltenheit.

Der Klassiker beim Marmelade kochen ist deshalb schlechthin köstliche Brombeermarmelade oder Brombeerkonfitüre. Dafür werden die Früchte einfach mit etwas Wasser aufgekocht und anschließend durch die „Flotte Lotte“ gedreht, über ein Haarsieb oder durch ein sauberes Küchenhandtuch gestrichen.

Zum Gelieren wird herkömmlicher Gelierzucker (oder 2:1, 3:1) nach Anleitung eingerührt. Sehr gut schmeckt die Brombeermarmelade, wenn Sie etwas Mark einer Vanilleschote mit in die Brombeeren geben. Tipps, wie Ihre Fruchtmarmelade gelingt, finden Sie unter unserem Tag „Marmelade„.

Eis mit Brombeeren
Eis mit Brombeeren

Beerige Rote Grütze

Brombeeren können hervorragend mit anderen roten Beeren (Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren) sowie Kirschen zu Roter Grütze verarbeitet werden.

Das Obst wird gewaschen und verlesen. Pro Kilogramm Obst benötigen Sie etwa 2-3 Esslöffel Zucker. Kochen Sie die Früchte zusammen mit dem Zucker auf. Rühren Sie pro Kilogramm Obst etwa 2 Liter Stärkemehl mit etwas Wasser auf und dicken Sie damit die Grütze an.

Rote Grütze kann pur genossen, zu Eis, Pudding, Milchreis, Grießbrei oder Waffeln gereicht oder in Kuchen und Muffins weiterverarbeitet werden. Sehr lecker: Blätterteigtaschen gefüllt mit Pudding und Rote Grütze.

Weitere Ideen für die Brombeere

Es gibt unzählige Brombeerrezepte, Rezepte für Marmeladenkreationen mit Brombeere, Kuchen- und Dessertideen, die wir nicht alle aufzählen können. Daher ein paar Stichpunkte, was Sie mit dieser Frucht noch machen können:

  • Brombeer-Schmarren
  • Brombeer-Vinaigrette
  • Aufgesetzter mit Brombeeren
  • Brombeer-Crumble
  • fruchtiger Obstalat
  • Beerencremes mit Mascarpone
  • Brombeereis
  • Brombeersmoothies
Brombeerhecken - Vorsicht beim Brombeersammeln
Brombeerhecken – Vorsicht beim Brombeersammeln

Wo findet man Brombeeren und wie erntet man sie?

Meist finden sich Brombeerhecken an Bahngleisen, lichten Wäldern und Waldrandgebieten und dort, wo wenig Eingriff in die Natur erfolgt. Etwa ab Ende Juni und Anfang Juli sind die Brombeeren reif und können gesammelt werden, um daraus Brombeermarmelade, Brombeersaft und weiteres zu machen.

Beim Brombeersammeln ist es sinnvoll, dass Sie langärmelige Kleidung und Gärtnerhandschuhe tragen. Die Brombeerhecken sind mit Stacheln übersät. Weil die vorstehenden Zweige meist schnell abgeerntet sind, ist ein Spazierstock mit abgerundetem Handstück nützlich, um die Äste vorsichtig heranzuziehen. Ernten Sie nur die schwarzen Früchte, die leicht von der Pflanze abzuziehen sind. Sie sind süß und schmecken besonders gut.

Tragen Sie beim Brombeerssammeln möglichst alte Kleidung, denn Brombeerflecken sind sehr hartnäckig – auf Fingern und Kleidung. Mit Sprudelwasser sofort auf Flecken aufgetragen können notdürftig behandeln und verhindern, dass der Brombeersaft sich tief im Gewebe festsetzt. Direkt nach dem Sammeln der Brombeeren sollten die Bekleidung direkt mit Waschpulver gewaschen werden.

Wie verarbeitet man Brombeeren?

Die reifen Früchte sind weich und daher sehr empfindlich. Sie werden am besten in flachen Behältnissen gesammelt, nicht zu dick übereinander geschichtet und möglichst schnell verarbeitet. Waschen Sie die Brombeeren vorsichtig in klarem Wasser. Am besten in keinen Mengen, um sie nicht zu „zermatschen“.

Sollten Sie viele Brombeeren gesammelt haben und diese nicht schnell genug verarbeiten können, lassen sich die Früchte problemlos einfrieren und später für die Rezepte wie Brombeermarmelade, Brombeersaft und Rote Grütze verarbeiten.

Lesen Sie auch:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Add Comment