Sparen bei der Küchenausstattung

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Ohne Qualitätsabstriche günstig shoppen

Vor allem unser voriger Artikel zeigt, dass es in der Küche sogar gefährlich werden kann, am falschen Ende zu sparen. Ein Kochtopf versagte beim Auftischen seinen Dienst und der Topfgriff brach ab. Daher ist es wirklich ungeheuer wichtig, auf gute Töpfe und Pfannen zu setzen. Schließlich hantiert man bei der Zubereitung von Mahlzeiten mit kochendem Wasser. Da darf so etwas nicht passieren. Das Beispiel zeigt jedoch sehr gut, dass man im Bereich der Küche keinesfalls bei der Qualität Abstriche in Kauf nehmen sollte. Zwar handelte es sich bei dem beschädigten Aluminiumtopf um einen in mittlerer Preislage, doch die Ausführung des Kochtopfs war alles, nur nicht hochwertig verarbeitet. Wenn man Küchenzubehör anschafft, kann es günstig gekauft werden, allerdings muss die Qualität stimmen. Ein guter Weg, hochwertige Markenware zu guten Preisen zu beziehen, machen Outlets möglich.

Küchenzubehör günstig vom Outlet
Küchenzubehör günstig vom Outlet

Was genau ist ein Outlet?

Fast alle namhaften Unternehmen unterhalten ein eigenes Outlet. Solche angebundenen Geschäfte werden auch als Fabrikverkauf oder Werksverkauf bezeichnet. Die Hersteller veräußern darin ohne Zwischenhändler sehr günstig

  • Saisonartikel
  • Auslaufwaren
  • B-Waren

Durch den Direktvertrieb entfällt der Zwischenhändler, so dass Kunden sich über attraktive Preise freuen können. Auch in Küchen Outlets sind Markenprodukte aus dem Bereich Küchenzubehör erhältlich. Diese sind in hervorragender Qualität, werden dort jedoch angeboten, weil sie beispielsweise aus früheren Jahren stammen und so nicht mehr im Handel verkauft werden. Bei Küchenprodukten wie Pfannen, Töpfe oder Geschirr ist es meist nur das Design, was sich von aktuellen Produktserien unterscheidet. Wem also das brandneue Design beim Küchenzubehör nicht wichtig ist, kann getrost im Outlet bzw. Fabrikverkauf shoppen. Die Qualität der Markenprodukte ist jedenfalls gegeben und sollte letztlich im Vordergrund stehen.

Kann man B-Waren bedenkenlos kaufen?

Bei einer Neuanschaffung möchte man nachvollziehbar tadellose Ware kaufen. Daher ist es häufiger der Fall, dass B-Ware unbeliebt ist. Allerdings gibt es dafür keinen wirklichen Grund. Bei jedem Produzenten passiert es, dass sich mal ein kleiner Mangel einschleicht, der die Qualität eines Produkts keinesfalls herabsetzt. Eine Ware kann beispielsweise

  • einen Kratzer oder eine Delle haben
  • einen Fehler in der Lackierung aufweisen
  • in einer beschädigten Verpackung sein.

Im Fabrikverkauf wird auf den jeweiligen Mangel hingewiesen, so dass man als Verbraucher keine Bedenken haben muss. Kleine Fabrikationsmängel oder Mängel, die aufgrund der Lagerung entstanden sind, mindern weder Qualität noch Funktionalität. Denn sonst würden Markenhersteller derartige Waren nicht zum Verkauf anbieten. Als Konsumenten können wir also getrost günstig Töpfe und vieles mehr im Outlet erwerben und uns an hochwertiger Markenqualität beim Küchenzubehör erfreuen.

Lesen Sie auch:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 thoughts on “Sparen bei der Küchenausstattung

  1. B-Ware kann man auf jeden Fall ohne Bedenken kaufen! Wir haben unsere Küche und auch unser Wohnzimmer in Outlets eingerichtet und dabei, wenn ich mich nicht verrechnet habe, insgesamt 24 % gespart. Dafür lohnt es sich schon, ein bisschen zu suchen. Seien wir mal ehrlich: Wenn man die Dinge ganz normal benutzt haben sie doch sowieso nach einer Woche ein paar Nutzungsspuren. Wenn ich jetzt was viel günstiger kaufen kann weil es aussieht wie eine Woche in Benutzung – who cares? 😉

  2. Oh ja. Eine neue Küche geht ins Geld. Wir sind momentan am planen und echt geschockt über die Preise, die manche Händler haben. Die Traumküche wird´s sicher nicht. Unbezahlbar. Wir müssen Kompromisse machen oder noch ein paar Jahre in der alten Küche aushalten. Danke für Ihre Tips und Inspirationen. Michaela

Add Comment