Alte Küche restaurieren oder entrümpeln?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Was macht man eigentlich mit einer alten Küche?

Dreimal umgezogen ist ja bekanntlich wie einmal abgebrannt – das gilt erst recht für die alte Küche. Uns erging es ebenso. Die einst neue Einbauküche war perfekt auf die Räumlichkeiten zugeschnitten, die wir bewohnten. Doch dann stand ein Umzug an und weil Küchenmöbel und Küchengeräte noch sehr neu waren, sollte die Küche mit umziehen. Kein leichtes Unterfangen, denn der Küchenraum in der neuen Wohnung war ganz anders geschnitten, so dass weder Küchenschränke, Küchengeräte noch die Küchenarbeitsplatte in die neue Küche passten. Die einst super schöne alte Küche musste also zerstückelt und aufgeteilt werden. Aus beruflichen Gründen folgte dann kurzerhand der zweite Umzug schon wenig später und es stand die Überlegung an, ob wir besser entrümpeln oder doch noch einmal die die Möbel mitnehmen und die Küche restaurieren sollen. Sehr ärgerlich war vor allem, dass die neue Küche keinen Platz mehr für die Einbau-Kühl-Gefrierkombination mehr her gab und wir darum auf ein Standmodell mit guter Energieeffizienz umsteigen mussten. Immerhin ließ sich das mit Kühlschrankfolie verschönern, dennoch bleibt eine gestückelte Küche eine solche.

Arbeitsplatte der alten Küche musste gestückelt werden
Arbeitsplatte der alten Küche musste gestückelt werden

Alte Küche muss gestückelt werden

Wir haben ja schon häufig über neue Küchen berichtet, weil bei uns immer wieder die Überlegung ansteht, eine neue Küche zu kaufen. So groß der Wunsch nach einer neuen Küche ist, so teuer wäre sie auch. Bei uns ist die Räumlichkeit so ungünstig geschnitten, dass es kaum möglich ist, überhaupt alle Küchenmöbel und Küchengeräte in den kleinen und noch dazu völlig verschnittenen Raum zu schaffen. Die längste Wand, an der auch alle Anschlüsse sind, misst exakt 1,83 m. Im kleinen Küchenraum sind 3 Türen sowie ein Fenster, was die Küchenplanung äußerst schwierig macht. Es müsste also eine maßgeschneiderte neue Küche sein, die die alte Küche ersetzten sollte. Doch dies wäre immens teuer und bei einer weiteren räumlichen Veränderung könnte man wieder die Kücheneinrichtung nicht übernehmen. Darum ist für uns das Küche restaurieren immer ein Thema und so wird gemalert, selbst gebaut und mit Küchenschrank- und Kühlschrankfolie gepimpt und wenigstens für etwas mehr Wohnlichkeit gesorgt. Erst mit dem nächsten Wohnungswechsel wollen wir durch Entsorgung der alten Küche durch eine zuverlässige Entrümpelungsfirma für eine radikale Lösung sorgen und uns dann endlich die lang ersehnte Traumküche gönnen. Bis dahin muss es auch so gehen, zumal mit ein wenig Kreativität immerhin auch unsere echt kleine Küche behaglich gemacht werden kann.

Neuer Anstrich und Kühlschrankfolie
Neuer Anstrich und Kühlschrankfolie

Alte Küche wieder wohnlich machen

Die wohl wichtigste Maßnahme, um von den Makeln der alten Küche abzulenken ist es, Farbe an die Wand zu bringen und durch auffällige Deko geschickt den Blick abzulenken. Deshalb wurden die Wände rot gestrichen und mit Wandtattoos aufgewertet. Die hellen Küchenmöbel der alten Küche machen dann durch den Kontrast doch noch ein bisschen was her und das Entrümpeln sowie die Anschaffung einer neuen Küche kann noch ein wenig aufgeschoben werden. Richtig toll ist die Kühlschrankfolie auf unserem großen Standgerät. Das sah zwar auch ohne Dekor ganz nett aus, aber eben auch sehr langweilig. Viel schöner und moderner wirkt der Kühlschrank nun mit der aufklebbaren Motivfolie, die jederzeit auch wieder spurlos abgenommen werden kann. Außerdem schütz die natürlich auch vor Kratzern oder Schrammen, denn in einer so beengten Küche wie der unseren bleibt das kaum aus. Das Aufkleben dauert nicht allzu lange, dafür gibt´s ein tolles Ergebnis. Wie´s gelingt, ist zum Beispiel hier gut beschrieben. Zwar löst das alles unser Platzproblem in der Küche nicht, allerdings sind ein paar Verschönerungsmaßnahmen bestens geeignet, wenn man nicht gleich die komplette alte Küche entrümpeln will. Hier auch noch ein Foto von der geklebten Kühlschrankfolie:

Kühlschrankfolie bringt frischen Wind in alte Küche
Kühlschrankfolie bringt frischen Wind in alte Küche

Lesen Sie auch:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

One thought on “Alte Küche restaurieren oder entrümpeln?

  1. Danke für die tollen Ideen und den Artikel! Ich habe auch zwei Umzüge mit einer Küche hinter mir und mittlerweile bin ich froh, wenn alles halbwegs stabil steht, das Aussehen spielt schon gar keine Rolle mehr, da so viel durch die Umzüge zerkratzt oder angeknackst wurde, aber für eine neue Küche reichts trotzdem noch nicht, weshalb ich solche Ideen zum Aufpimpen sehr cool finde!! 🙂

    Liebe Grüße

Add Comment