Sinnvolles Küchenzubehör unverzichtbar

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
Küchenhelfer wie Sparschäler nützliches Küchenzubehör
Küchenhelfer wie Sparschäler nützliches Küchenzubehör

Welches Küchenzubehör braucht die Küche?

Damit man in der Küche vernünftig werkeln kann, braucht man diverses Küchenzubehör und so manche Küchengeräte. Inzwischen gibt es unzählige Küchenhelfer, die sich im Laufe der Jahre auch in jeder Küche stetig vermehren und irgendwann zum Feind des Kochs und der Köchin werden. Denn meist gilt die Regel: je mehr Zubehör für die Küche angeschafft wird, umso weniger Platz hat man in der Küche noch zur Verfügung. Noch dazu muss man zum wahren Verpackungskünstler werden, um alles irgendwie in die Schränke zu verstauen. Benötigt man dann ein Teil, steht dies womöglich ganz weit hinten und man muss erstmal das halbe Kücheninventar umräumen, um dran zu kommen. Damit man diese Probleme in der Küche nicht hat, sollte man auf jeden Fall planen, was man wirklich braucht, worauf man verzichten kann und was noch fehlt.

Platz in der Küche optimieren

Um zu ermitteln, welches Küchenzubehör und welche Küchengeräte man braucht, muss man im Grunde überlegen, welche Speisen man regelmäßig zubereitet, welche man so gut wie nie macht und welche Produkte man oft oder kaum verarbeitet. Alle Arbeitsschritte, die man oft erledigen muss, sollte man sich vereinfachen und dafür die entsprechenden Küchenhelfer zur Verfügung haben. Um eine gute Ordnung zu schaffen, wird das Zubehör für die Küche auch sinnvoll untergebracht. Was nicht oft benötigt wird, kommt weiter nach hinten in die Schränke, was nur sehr selten benötigt wird, kann aus der Küche ausgelagert werden und was oft gebraucht wird, wird zentral aufbewahrt. Küchenmesser, die im Prinzip täglich verwendet werden, sollten nicht in einer Schublade aufbewahrt werden, denn dieser Platz ist für Besteck und andere Accessoires reserviert. Wer keinen Messerblock für die Küchen- und Kochmesser hat, findet diesen zum Beispiel hier, wo man auch günstiges Küchenzubehör findet, was noch fehlt. Oft werden Gewürze im Schrank aufbewahrt. Dort nehmen sie einerseits viel Platz weg und andererseits ist es relativ umständlich, jedes mal zum Würzen die Gewürze aus dem Schrank zu nehmen und später wieder darin zu verstauen. Besser sind Menagen, die in Herdnähe platziert werden oder Borde, die an der Wand montiert werden können. So hat man wieder etwas mehr Platz im Schrank gewonnen und einen wichtigen Arbeitsschritt in der Küche optimiert. Häufig werden viele verschiedene Küchengeräte angeschafft, die jeweils nur eine Funktion übernehmen. So gibt es in vielen Haushalten ein Waffeleisen, ein Sandwichmaker, ein Crepesmaker usw. Doch all diese Kleingeräte kann man durch eins ersetzen, das alles kann. Küchengeräte bekannter Hersteller haben austauschbare Platten und so kann man von Crepes über Muffins bis hin zu Sandwich, Steak und vielem anderen mehr unterschiedlichste Leckereien mit nur einem Gerät zubereiten.

Was braucht man, was braucht man eher nicht?

Was die Küchenhelfer angeht, gibt es eine Vielzahl derer, die nahezu in jedem Haushalt benötigt werden aber auch ebenso viele, auf die man verzichten kann. Kaum ein passionierter Koch benötigt zum Beispiel einen Eiweißtrenner. Dafür ist eine Knoblauchpresse fast in jedem Haushalt eine Bereicherung, auch, wenn kein Knobi gemocht wird. Denn auch andere Zutaten lassen sich mit der Knobi-Presse zerkleinern.

Hier eine kleine Liste mit Küchenzubehör und Küchengeräten, die sicherlich sinnvoll sind:

  • Küchen- und Kochmesser
  • Wetzstahl oder Schleifstein
  • Kartoffel-Spargel-Schäler
  • Fleischhammer
  • Knoblauchpresse
  • Vierkantreibe
  • Schneebesen
  • Fleischgabel
  • Flaschenöffner
  • Küchenschere
  • Eierschneider
  • Dosenöffner
  • Pfannwender
  • Suppenkelle
  • Soßenkelle
  • Schaumlöffel
  • Kartoffelstampfer
  • Teigschaber
  • Tortenheber
  • Nussknacker
  • Kaffeemaschine
  • Wasserkocher
  • Kombigerät für Waffeln, Crepes & Sandwiches usw.
  • Mixer (am besten mit Reibaufsätzen)
  • Siebe in unterschiedlichen Größen
  • Schüsseln in unterschiedlichen Größen
  • Aufbewahrungsdosen für Mehl, Zucker, Kaffee & Co

Die Liste kann natürlich um individuelles Zubehör für die Küche ergänzt werden, wenn es tatsächlich gebraucht wird. Hier einige Beispiele:

  • Garnierset mit Zestenreißer, Ausstecher usw.
  • Tortenspachtel
  • Teeei
  • Pizzaschneider
  • Kräuterschneider
  • Käseraspel
  • Eisportionierer
  • Spargeltopf

Lesen Sie auch:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

4 thoughts on “Sinnvolles Küchenzubehör unverzichtbar

  1. Hallo, ich wollte gern noch einen anderen Aspekt anbringen, der noch nicht im Artikel genannt wurde. Nämlich die Qualität der Küchengeräte. Bei uns in der WG-Küche gibt es hierzu ein passendes Beispiel. Wir haben im Schrank ca. 3 Stabmixer und jedes Mal, wenn man einen braucht, dann muss ma zunächst auf die Suche nach dem passenden Aufsatz für den jeweiligen Mixer suchen. Und wenn man endlich fündig geworden ist, dann funktioniert das Teil nicht. Ich habe dann einfach alle Teile in den Müll geworfen und hab mir aus dem Küchenfachhandel einen „Deluxe“-Stabmixer gegönnt. Das spart Platz (aus 3 mach 1) und Nerven 🙂

  2. Also so auf den ersten Blick würde ich sagen hat das meine Küche alles. Gut das Kombigerät fehlt bei mir noch. Aber Waffeln und so essen wir eher selten und wenn ich doch mal welche möchte. Dann lade ich mich bei Muttern ein ;-). Da bekomme ich auch Waffeln und habe keine Arbeit damit. Und bei Muttern schmeckt es auch (grins).

  3. Hilfreicher Beitrag, danke dafür. Habe mit Erleichterung festgestellt, dass ich fast alle von den „sinnvollen“ Küchengeräten besitze ;). Finde aber auch, dass die Entscheidung, ob ein Küchengerät sinnvoll ist oder nicht, stark vom jeweiligen Besitzer abhängt. Jemand der höchstens zweimal pro Woche kocht wird wohl kaum sämtlichen aufgelisteten Zubehör brauchen…

  4. Hallo!
    Ich kann nur zustimmen. Gutes Zubehör in der Küche ist wichtig und macht auch Spaß. Wer will schon mit Dingen arbeiten, die sich nicht gut anfühlen? Ich bin ein großer Fan japanischer Messer. Meine Messer sind mir sehr wichtig. Sie fühlen sich toll an und es macht Spaß mit ihnen zu arbeiten.

    Danke für den Artikel!

    Grüße,
    Kai

Add Comment