Gourmetbox Juni 2014

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Sommerliche Leckereien in der Gourmetbox Juni 2014

Wir sind spät mit unserem Unpacking der Gourmetbox Juni 2014 dran. Doch der Grund ist ein schöner: unsere Auswanderung nach Frankreich, das Land, in dem kulinarisch Genuss groß geschrieben wird. Kurz vor dem Umzug haben wir die Lebensmittelbox im Umzugswagen mitgenommen und in unserem neuen Haus ausgepackt. Wieder gibt es eine, wie wir finden, tolle Mischung an Lebensmitteln zum Ausprobieren.

Ronnefeldt Tee Sommermärchen 2014
Ronnefeldt Tee Sommermärchen 2014

Früchtetee Sommermärchen 2014

Der fruchtige Tee vom Teehaus Ronnefeldt kommt uns sehr gerufen. Entweder heiß oder kalt genossen, warten herbe Aromen von Rhabarber und Orange auf uns. Derzeit ist es hier sehr kalt und noch läuft unsere Heizung nicht. Der Fruchttee kam also wie gerufen, um uns von innen aufzuwärmen. Tee von Ronnefeldt ist uns nicht neu, denn häufiger ist diese Teemarke auch in der Cuppabox vertreten. Lecker und um Längen besser als Teebeutel aus den Supermärkten. Das Sommermärchen kann als Basis für spritzige Mixgetränke verwendet werden. Er soll lecker mit Erdbeersaft gemischt schmecken (3 Teile Tee, 1 Teil Erdbeersaft). Oder aber ein Glas zu 3/4 mit stark gebrühtem Tee auffüllen, 2 Teelöffeln Blue Curacao und etwas Ginger Ale auffüllen und auf Eiswürfeln servieren. Wir haben ihn pur und heiß getrunken – lecker. Rhabarber geht einfach immer und durch die enthaltenen Fruchtstücke ist dieser Tee sehr aromatisch. Definitiv einen Nachkauf wert! Enthalten waren 100 g loser Tee.

macandoo BBQUE Sauce
macandoo BBQUE Sauce

macandoo BBQUE Sauce

Sommerzeit ist Grillzeit und da passt natürlich eine Barbecue Sauce perfekt in die Gourmetbox im Juni. Die Marke macando ist uns gänzlich unbekannt und erstaunt uns. Denn sie ist gefertigt aus original bayerischen Zutaten. Preiselbeeren, Honig, Apfelmus und Bier verleihen dieser Barbecue Sauce ihren einzigartigen Geschmack. Zum Grillen, Marinieren und Dippen perfekt geeignet. Probiert haben wir sie noch nicht, aber wir freuen uns darauf. Die Flasche ist gefüllt mit 393 ml.

Artländer NOX
Artländer NOX

Artländer NOX

Ein Bier in der Gourmetbox. Nicht unbedingt ein typisches Produkt für eine Lebensmittelbox, die mit Delikatessen Gourmets überrascht. Ungünstig: es ist nur eine Flasche des malzaromatischen Vollbiers enthalten, das 4,9 % vol Alkohol enthält. Bei solchen Produkten wünschen wir uns zwei Flaschen, denn ein alkoholisches Getränk probiert man am Abend. Wenn zwei Erwachsene im Haushalt sind, sitzt einer davon auf dem Trockenen oder zwei Personen müssen sich ein Bier teilen. Auch dieses Lebensmittel haben wir noch nicht probiert, daher können wir nur etwas über den Hersteller schreiben. Das Bier kommt vom Vierseithof der Familie Renze, die die Artland Brauerei in Nortrup-Suttrup unterhält. Schonende Verfahren und hochwertig ausgewählte Rohstoffe sind es, die dieses Bier zu einem besonderen machen. Der Familienbetrieb hat sich auf zwei Bierspezialitäten versiert, das Artländer NOX und das Artländer Pils.

Amarula Likör
Amarula Likör

Amarula Marula Fruit Cream

Mit Amarula wanderte auch schon das nächste alkoholische Produkt in die Gourmetbox Juni 2014. Ein Likör, der von Marula-Früchten herstellt wird. Der Marula-Baum wird auch als Elefantenbaum bezeichnet, weil der köstliche Duft der Früchte die großen Dickhäuter anlockt. Die reifen Früchte des Baums bilden die Basis für ein hochprozentiges Destillat, das für zwei Jahre in Eichenfässern ausreift. Vermischt mit frischer Sahne entsteht dann später der 17 % vol. Amarula Creamlikör, den man pur genießen oder in vielen Rezepten einsetzen kann. Praktischerweise lag ein kleines Rezeptheftchen bei. Doch ehrlich, da wir bisher den Amarula nur aus der TV-Werbung kannten (die mit den Elefanten), haben wir bereits die jeweils mit 50 ml gefüllten Minis probiert. Lecker. Dass es sich um einen Fruchtlikör handelt, hätten wir jetzt nicht gedacht, weil er doch mehr in Richtung nussig geht.

Balsamico Cashews
Balsamico Cashews

Balsamico Cashews

Die besonderen Leckereien in der Gourmetbox erfreuen uns immer sehr. Im Juni 2014 ist eine solche eine Tüte mit Balsamico Cashews vom Krepier Nusswerk in die Lebensmittelbox gewandert. Die knackigen Cashewnüsse können pur zwischendurch genascht werden und sind wertvolle Energielieferanten. Es handelt sich um eine pikant-würzige Knabberei. Cashewkerne kommen bei uns sehr gut an. Schwarzer Balsamico Essig ebenfalls. Die Kombination von beidem? Hmmmm, wir wissen es noch nicht genau. Beim Vernaschen nimmt die Säure vom Essig eine bittere Note an. Da würden wir uns mehr harmonische Süße wünschen. Ist der Balsamico erstmal abgeleckt, schmeckt immerhin die Cashewnuss sehr lecker. So wirklich überzeugt uns diese Knabberei nicht. Enthalten waren 110 g, die 100 % natürlich sind.

Kaffee in Gourmetbox Juni 2014
Kaffee in Gourmetbox Juni 2014

Mein Privat Kaffee von Tchibo

Bei Tchibo können Kaffeeliebhaber eigene Kaffeemischungen zusammenstellen. Dies hat für die Lebensmittelbox im Juni die Gourmetbox getan und uns Abonnenten eine eigene Gourmetbox Kreation aus drei erlesenen Arabicas gemischt. Milde Säure, harmonisch nussiges Aroma und einen ausgewogenen Körper sind die Eigenschaft dieser Mischung. Wer sich bei Tchibo eine eigene Mischung „Mein Privat Kaffee“ mischt, kann die Kaffeebohnen auswählen, den Mahlgrad bestimmen sowie das Design des Etiketts. Für die Kunden der Lebensmittelbox gibt es einen 15 % Gutschein und die Gourmetbox Kaffeemischung.

FINESSE Gourmet Lifestyle Magazin

Sehr zu unserer Freude lag der Gourmetbox Juni wieder die FINESSE bei. Ein Lifestyle Magazin für alle Freunde des kulinarischen Genusses. Tolle Fotos, leckere Rezepte, Wissenswertes rund um Speis & Trank.

Inhalt Gourmetbox Juni 2014
Inhalt Gourmetbox Juni 2014

Fazit zur Gourmetbox Juni

Wieder einmal ist die Mischung gut gelungen und die Produkte sind saisongerecht. Allerdings vermissen wir ein echtes Highlight, das uns so richtig vom Hocker reißt. Ein Tee, der Tchibo Kaffee, ein Bier und der Amarula zählen da nicht wirklich dazu, auch, wenn diese Lebensmittel ansonsten nicht zu beanstanden sind. Die Gourmetbox sollte sich unserer Meinung nach wieder mehr auf die feinen Produkte konzentrieren, um nicht zu einer ganz einfachen Lebensmittelbox zu werden. Dies hatte bei früheren Editionen schon deutlich besser geklappt. Wir wünschen uns Gewürze, Pralinen, Senf und Co aus Manufakturen, Lebensmittel, die man nicht überall beim Einkauf mitnehmen kann und eben Produkte, die man noch nicht kennt. Einen ganz dicken Pluspunkt gibt es von uns jedoch für die Größe der Produkte. Der Kaffee, der Tee, die Cashews und die BBQ Sauce sind in guter Größe, so dass man auch mit mehreren Personen oder mehrfach davon probieren kann. Der Amarula Likör war immerhin mit 200 ml vertreten, lediglich das Artländer NOX Bier war echt happig – wenn man zu zweit das Bier probieren möchte.

Lesen Sie auch:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Add Comment