Sashimi Sushimesser

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Sashimi Messer für Sushi

Mit seiner stattlichen Länge von 210 mm ist das SEKIRYU SASHIMI das ideale Messer, um rohen Fisch schneiden und in feine Scheiben und Stücke zu zerteilen. Für die Zubereitung von japanischem Sushi ist dieses  Schneidmesser mit langer und scharfer Klinge unersetzlich. SEKIRYU ist ein namhafter Messerhersteller und produziert für ihre Schärfe bekannte Japanmesser in Seki, Zentral-Japan. Der Händler ScharfesJapan.de hat sich auf Japanmesser spezialisiert und vertreibt diese zu einem hervorragenden Preisleistungsverhältnis.

 

SEKIRYU SASHIMI Produktdaten

Die Klinge des hochwertigen Sashimi Messers für Sushi ist aus 420J2 rostfreiem Stahl gefertigt. Der Anschliff ist einseitig ausgeführt und unterscheidet sich dadurch zu dem europäischen Filetiermesser. Auch der Klingenrücken ist breiter. Mit einer Rockwell-Härte von 56 +/-1 erhalten Sie ein Messer, das langlebig und von dauerhafter Schärfe ist. Während mit der Klingenlänge von 210 mm das Fisch schneiden ein Leichtes ist, zählt das Sashimimesser mit einer Gesamtlänge von 350 mm zu den Leichtgewichten, die dank ihres Holzgriffes besonders gut in der Hand liegen. Der schmale Holzgriff hat rechtsseitig eine Abschrägung für optimalen Griff und gewährleistet eine sichere Schnittführung. Mit 150 g Gewicht ist das SEKIRYU auch besonders handlich für zierliche Frauenhände. Der Klinge wird solide mit einem schwarzen Kunststoffring im Holzgriff festgehalten.

 

Besonderheiten des Sashimi Messers

Mit dem SEKIRYU Sashimi Messer lässt sich wegen der langen Klinge und seiner Schärfe roher Fisch schneiden, ohne ihn dabei zu zerreißen. Die schmale Messerklinge wird dabei am Kopfende des Fischs leicht schräg angesetzt und mit einem einzigen langen, ziehenden Schnitt zerteilt. Da das Sashimimesser nicht hin- und herbewegt wird, wird mit nur einem Schnitt Fisch in feinste und gleichmäßig geschnittene Scheiben zerteilt. Doch nicht nur zum Zubereiten von Sushi ist das Küchenmesser ideal, denn auch für große Fleischstücke wie Braten wird es Ihnen hervorragendes Schneiden ermöglichen.

 

Pflege des Sashimimessers

Damit Sie dauerhaft Fleisch und Fisch schneiden können, benötigt das Sushimesser eine möglichst schonende Behandlung. Nicht zuletzt wegen des Holzgriffes gehört ein Sashimi von SEKIRYU für Sushi keinesfalls in die Spülmaschine. Die Spülmaschinenreinigung schadet nahezu jedem Messer und deshalb sollten Küchenmesser grundsätzlich mit einem milden Spülmittel per Hand gereinigt werden. Dieses schmale Sushimesser ist nicht für das Zerkleinern von hartem Schnittgut wie beispielsweise Knochen und Gefrorenes vorgesehen. Als Schneidunterlage sollten Sie ein unbedingt ein Holzbrett verwenden. Dies schont die Messerklinge und zudem verrutscht das Schneidgut deutlich weniger auf der Schneidunterlage. Um Nachzuschärfen und das Messer richtig zu pflegen, sollte ein Japanischer Schleifstein, auch Japanischer Wasserschleifstein genannt, regelmäßig benutzt werden.

Lesen Sie auch:

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Add Comment